News Business Moral der deutschen Verbraucher steigt im Juni weiter an
0
Deutschland

Published :

Moral der deutschen Verbraucher steigt im Juni weiter an

Der moralische Aufschwung der deutschen Verbraucher setzt sich im Juni fort, und das bereits zum vierten Mal in Folge. Dies geht aus dem aktuellen Barometer des GfK-Instituts hervor, das am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Die erwartete Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) im Juni dürfte ebenfalls die Konsumausgaben unterstützen. Das Institut prognostiziert für Juni einen Index von -20,9 Punkten, was einem Anstieg von 3,1 Punkten gegenüber dem revidierten Wert von Mai entspricht. Rolf Bürkl, Experte des GfK, bemerkt: „Der Rückgang der Inflationsrate in Verbindung mit erheblichen Lohnsteigerungen stärkt die Kaufkraft der Verbraucher.“

Wirtschaftliche Rahmenbedingungen

Die Inflation ist in den letzten Monaten in Deutschland gesunken und betrug im April nur noch 2,2%, was im Vergleich zum März stabil ist. Gleichzeitig sind die realen Einkommen der Arbeitnehmer und Beamten gestiegen, nachdem die Gewerkschaften in vielen Branchen Lohnerhöhungen ausgehandelt hatten. Die Arbeitslosigkeit bleibt auf niedrigem Niveau.

Dennoch wird die Bereitschaft der Verbraucher, Geld auszugeben, durch „eine starke Unsicherheit aufgrund des Mangels an klaren Zukunftsperspektiven für das Land“ gedämpft, so das GfK-Barometer. Die deutsche Industrie, ein Eckpfeiler der europäischen Wirtschaft, hat in den letzten Monaten unter einer Vielzahl von Problemen gelitten, darunter hohe Energiekosten, schwache Inlandsnachfrage und internationale Handelsschwierigkeiten.

Ausblick

Die Verbrauchererwartungen an die Konjunktur sind im Mai stark gestiegen, was auf eine Erholung der Wirtschaft hindeutet. Dennoch wird das wirtschaftliche Wachstum in diesem Jahr voraussichtlich sehr gering ausfallen. Die deutsche Regierung hat ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr kürzlich leicht angehoben, aber sie liegt immer noch weit unter den Erwartungen der EU-Kommission für die Eurozone.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *