News Entertainment Taylor Swift in Paris: Ein spektakuläres Konzerterlebnis
0
Paris La Défense Arena

Published :

Taylor Swift in Paris: Ein spektakuläres Konzerterlebnis

Am 9. Mai gab Taylor Swift in Paris ihr erstes Konzert in Frankreich – eine atemberaubende Performance, die mehr als drei Stunden dauerte und 42.000 begeisterte Fans in Ekstase versetzte. Die amerikanische Sängerin präsentierte auf der Bühne erstmals Songs aus ihrem neuesten Album „The Tortured Poets Department“.

Die magische Atmosphäre

Die Paris La Défense Arena war bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Zuschauer, ausgestattet mit leuchtenden Armbändern, die im Rhythmus der Bühnenshow wechselten, waren Teil dieses spektakulären Ereignisses. Unter der energiegeladenen Leitung von Taylor Swift folgte ein Tableau dem nächsten, ohne jegliche Pause, bei ohrenbetäubender Lautstärke. Die Sängerin führte das Publikum mit Charme und Herzlichkeit durch den Abend.

Das „Eras Tour“-Konzept

Taylor Swift präsentierte das Beste aus ihren elf Alben, von denen jedes als eigene „Ära“ mit individuellem Stil und Farbe gilt. Die Bühne dominierte ein weißes Setting, das sich von den vorherigen roten (Album „Red“) oder pastellfarbenen („Lover“) Ären abhob. Begleitet von Chorsängerinnen in Krankenschwesterkostümen und einer langen Reihe von Tänzern, die ihr in einem diaphanen Kleid folgten, schuf Taylor Swift eine Hollywood-Atmosphäre in Schwarz-Weiß, um ihr neues Album „The Tortured Poets Department“, das am 19. April veröffentlicht wurde, zu präsentieren.

© 2024 Taylor Swift News. Alle Rechte vorbehalten.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *