News Entertainment Absturz bei „Bares für Rares“: Vater und Sohn fliegen aus der Sendung
0
Horst Lichter

Published :

Absturz bei „Bares für Rares“: Vater und Sohn fliegen aus der Sendung

Ulrich und Lukas Brüggemann wollten bei „Bares für Rares“ einen riesigen Kunstdruck des abstrakten US-amerikanischen Malers Mark Rothko verkaufen. Doch Expertise enthüllte, dass es sich nur um ein Poster handelte.

Die Hoffnung auf einen hohen Erlös

Ulrich und Lukas Brüggemann brachten einen riesigen Kunstdruck des abstrakten US-amerikanischen Malers Mark Rothko zur Trödelshow „Bares für Rares“. Sie hofften auf einen möglichst hohen Erlös.

Die Enttäuschung

Experte Colmar Schulze-Golz erkannte jedoch, dass es sich bei dem Nachdruck nur um ein Poster handelte. Die Brüggemanns mussten sich mit 50 Euro zufriedengeben.

Keine Händlerkarte

Moderator Horst Lichter blieb hart: Ein Poster sei keine Rarität und berechtige nicht zur Teilnahme im Händlerraum.

„Bares für Rares“ läuft werktags um 15:05 Uhr im ZDF. Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 10:55 Uhr und um 19:20 Uhr aus.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *