News Entertainment Amazon Prime: Fallout-Serie und der Kanon von Fallout: New Vegas
0
Todd Howard

Published :

Amazon Prime: Fallout-Serie und der Kanon von Fallout: New Vegas

Die Fallout-Serie auf Amazon Prime erzählt die Geschichte der gesamten Fallout-Welt weiter. Ein bestimmtes Datum in der TV-Show hat für hitzige Diskussionen in der Community gesorgt. Jetzt spricht Bethesda Klartext.

Die Fallout-Serie auf Amazon Prime

Die neue Fallout-Serie auf Amazon Prime erfreut sich bei Kritikern großer Beliebtheit. Doch einige Fans der Rollenspiele haben ein Problem mit der Adaption: Sie befürchten, dass die acht Folgen der ersten Staffel den bestehenden Fallout-Kanon verändern könnten. Besonders Fallout: New Vegas, das von vielen als das beste Spiel der Reihe angesehen wird, steht im Fokus.

Der vermeintliche Bruch des Kanons

Im Fallout-Subreddit wird der vermeintliche Bruch des Kanons heiß diskutiert. Der kritische Punkt ist die Zerstörung der Stadt Shady Sands und damit möglicherweise das Ende der gesamten Republik Neukaliforniens (NCR). Die Charaktere in der Serie besuchen die Hauptstadt, von der nur noch ein Krater übrig ist. Später wird der Fall von Shady Sands genauer behandelt. Als Datum wird das Jahr 2277 angegeben, ein Pfeil auf einer Tafel verweist auf einen Atompilz.

Fallout: New Vegas und der Kanon

Fallout: New Vegas erzählt jedoch eine andere Geschichte. Das Rollenspiel spielt im Jahr 2281, also vier Jahre nach der atomaren Zerstörung. Shady Sands existiert dort noch, und eine Bombardierung wird nicht erwähnt. Auch von der NCR, einst eine mächtige Nation, scheinen in der Serie nur noch versprengte Gruppen übrig zu sein. Die Serie spielt im Jahr 2296, und einige Fans befürchten, dass mit Shady Sands auch die NCR untergegangen ist. Unter dieser Voraussetzung könnte Fallout: New Vegas gar nicht mehr im Kanon existieren.

Bethesda klärt auf

Nach viel Verwirrung um das Schicksal von Fallout: New Vegas schaltet sich nun Bethesda ein. Todd Howard persönlich erklärt im Interview mit IGN, dass Fallout: New Vegas weiterhin fest im Kanon verankert ist. Der Atomschlag auf Shady Sands habe sich erst nach den Geschehnissen im Spiel ereignet. Der „Fall von Shady Sands“ im Jahr 2277 beziehe sich weiterhin nicht zwingend auf die atomare Zerstörung (Quelle: IGN).

Die Serie mag vielleicht für Diskussionen sorgen, aber Bethesda betont, dass alles, was in den vorherigen Spielen, einschließlich Fallout: New Vegas, passiert ist, weiterhin zum Kanon gehört. Die Serie bietet somit eine neue Perspektive, ohne den etablierten Fallout-Mythos zu verändern.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *