News Business Mittelständler reicht Klage gegen Volkswagen wegen „ID.“-Kürzel ein
0
Elektroauto

Published :

Mittelständler klagt gegen „ID.“-Kürzel von VW

Das Unternehmen Identytec aus Hildesheim hat am Landgericht Hamburg Klage gegen Volkswagen eingereicht. Der Mittelständler sieht seine Markenrechte mit dem Bestandteil „ID.“ verletzt.

Hintergrund

Identytec, ein Anbieter für Logistik-Hardware und -Software, verwendet seit über 15 Jahren das Akronym „ID.“ in verschiedenen Formen. Das Unternehmen hat eine Vielzahl von Marken mit diesem Anfangsbestandteil angemeldet, darunter ID.CONNECTOR, ID.SHELF, ID.TAG, ID.ADD, ID.WEIGH, ID.LASER und ID.TRACK.

Volkswagen und die „ID.“-Serie

Überraschenderweise begann Volkswagen im Jahr 2020, seine Elektrofahrzeuge mit dem „ID.“-Kürzel zu bezeichnen. Dies betraf Modelle wie den ID.3, den ID. Buzz sowie die Wallbox ID. Charger und Ausstattungsmerkmale wie das ID. Light.

Der Rechtsstreit

Obwohl Volkswagen bereits früher Marken mit dem Bestandteil „ID.“ angemeldet hatte, führten die Einigungsversuche zwischen Identytec und Volkswagen zu keinem Erfolg. Daher entschied sich Identytec, Klage einzureichen.

Im September 2019 legte Volkswagen beim Patent- und Markenamt Widerspruch gegen drei der Identytec-Marken ein. In den Gesprächen wurde zugegeben, dass die Identytec-Marken älter sind als die von Volkswagen.

Der Fall zeigt, wie Markenrechte und Unternehmensinteressen aufeinandertreffen und zu rechtlichen Auseinandersetzungen führen können.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *