News Business Wall Street-Indizes unter Zinsangst: Nvidia setzt Konsolidierung fort
0
Inc.

Published :

Wall Street-Indizes leiden unter Zinsangst – Nvidia setzt Konsolidierung fort

Die New Yorker Börsen wurden am Donnerstag von Konjunkturdaten ausgebremst. Neue Preisdaten verpassten den Hoffnungen auf eine baldige US-Zinssenkung einen erneuten Dämpfer.

Dow Jones

Der Leitindex Dow Jones schloss 0,35 Prozent tiefer mit 38.905,66 Punkten.

S&P 500

Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,29 Prozent auf 5.150,48 Zähler bergab.

Nasdaq 100

Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 0,30 Prozent auf 18.014,81 Punkte.

Die Erzeugerpreise im Februar stiegen doppelt so stark wie erwartet, während der Einzelhandelsumsatz weniger zulegte als prognostiziert. Die Daten sprächen nicht für forcierte Zinssenkungserwartungen an die Fed.

Unter den US-Einzelwerten fiel am Donnerstag der Sportartikelhersteller Under Armour mit einem Kursrutsch von rund zwölf Prozent negativ auf. Analysten reagierten sehr negativ auf den angekündigten Chefwechsel.

Nvidia

Nvidia setzte mit einem Minus von 3,2 Prozent seine Konsolidierung nach der vorangegangenen Rekordjagd fort. Es bleibt abzuwarten, ob Nvidia auf seiner KI-Konferenz am Montag die hohen Erwartungen der Anleger erfüllen und eine neue Kursrally auslösen kann.

Quelle: Der Aktionär

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *