News Sports Cagliari trotzt Juventus ein 2:2 ab
0
Cagliari Calcio

Published :

Cagliari trotzt Juventus ein 2:2 ab

Am Freitagabend zeigte Cagliari Calcio erneut, dass es ein Favoritenschreck ist. Obwohl sie zwischenzeitlich mit 2:0 in Führung lagen, reichte es nicht für einen Sieg gegen Juventus Turin.

Erste Halbzeit: Cagliari überrascht

Die Gastgeber starteten stark und verpassten früh drei Chancen, um in Führung zu gehen. Zito Luvumbo, Ibrahim Sulemana und Eldor Shomurodov konnten das Tor jedoch nicht treffen. Schließlich verwandelte Gianluca Gaetano einen Elfmeter nach einem Handspiel von Gleison Bremer (27.). Yerry Mina erhöhte kurz darauf ebenfalls per Strafstoß (36.). Mit einer 2:0-Führung ging es in die Pause.

Zweite Halbzeit: Juventus kämpft zurück

Juventus reagierte nach der Pause und brachte Kenan Yildiz ins Spiel. Doch Cagliari dominierte weiterhin. Dusan Vlahovic verkürzte mit einem Freistoß (61.). Die Gäste hatten Schwierigkeiten, die kompakte Cagliari-Verteidigung zu überwinden. Schließlich half ein Eigentor von Alberto Dossena den Bianconeri, das Unentschieden zu retten (87.).

Fazit

Obwohl Juventus eine beeindruckende Aufholjagd zeigte, setzte sich ihre sieglose Auswärtsserie fort. Cagliari bleibt derweil der Favoritenschreck der Serie A.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *