News Business Aixtron: Analyst prognostiziert 123% Kurschance
0
Aktie

Published :

Aixtron: Analyst sieht Kurschance von 123 Prozent

Die Aixtron-Aktien, die in den letzten Monaten schwächelten, haben sich am Donnerstag von ihren jüngsten Verlusten etwas erholt. Dieser Aufschwung wurde durch Aussagen des auf die Chipindustrie ausgerichteten Anlagenbauers über Aufträge in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres beflügelt.

Erholung der Aixtron-Aktien

Der Konzern hat Spekulationen über schwächere Geschäfte mit Siliziumkarbid (SiC)-Fertigungsanlagen entgegengewirkt. Insbesondere hat der US-Halbleiterkonzern Wolfspeed im dritten und vierten Quartal 2023 mehrere Aufträge für die G10-SiC-Anlage erteilt, um die Produktion von 200-mm-Siliziumkarbid (SiC)-Wafern auszubauen. Siliziumkarbid entwickelt sich immer mehr zur bevorzugten Technologie für Elektrofahrzeuge, KI-Rechenzentren, E-Mobility-Lösungen und Ladeinfrastrukturen weltweit, so Aixtron.

Analystin Olivia Honychurch von Jefferies optimistisch

Jefferies-Analystin Olivia Honychurch bleibt äußerst optimistisch für die Aktie und bekräftigt die „Buy“-Empfehlung sowie das Kursziel von 50 Euro. Dieses liegt damit satte 123 Prozent über dem aktuellen Kurs. Die Aktie von Aixtron war zuletzt von einem Tief zum nächsten geeilt. Mit dem heutigen Kurssprung konnte die Talfahrt nun aber erst einmal beendet werden.

Ausblick

Es wird spannend bei Aixtron bereits in der kommenden Woche. Am Donnerstag, 25. April, wird das Unternehmen seine Zahlen für das erste Quartal vorlegen. Wenn sich das laufende Jahr, wie vom Vorstand bisher in Aussicht gestellt, tatsächlich nur als Wachstumsdelle erweist, dürfte sich die Aktie mit dem entsprechenden Newsflow mittelfristig weiter von den Tiefstständen absetzen können.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *