News Sports Novak Djokovic: Verwirrung um Trainerangabe in Abschiedspost
0
Novak Djokovic

Published :

Novak Djokovic: Verwirrung um Trainerangabe in Abschiedspost

Tennis-Superstar Novak Djokovic hat bei der Bekanntgabe seiner Trennung von Trainer Goran Ivanisevic einen kleinen, aber folgenreichen Fehler gemacht. In einem emotionalen Abschiedspost auf Instagram schrieb Djokovic, dass Ivanisevic seit 2018 Teil seines Trainerteams war und ihn zu 12 Grand-Slam-Titeln geführt habe.

Die Wahrheit ist jedoch anders: Goran Ivanisevic stieß erst 2019 zum Djokovic-Team und war an neun der insgesamt 24 Major-Trophäen beteiligt. Djokovic hat sich offenbar um ein Jahr vertan.

Die Hintergründe

Die Zusammenarbeit zwischen Djokovic und Ivanisevic begann beim Wimbledon-Turnier 2019, das Djokovic gewann. Über eine vorherige, nicht öffentlich gemachte Kooperation der beiden ist nichts bekannt. Ivanisevic sprach damals von einem plötzlichen Anruf, der ihn „ein wenig überrascht“ hätte. Trotz anfänglicher Skepsis erwies sich die Zusammenarbeit als Glücksgriff für Djokovic, der in den folgenden Jahren weitere Grand-Slam-Erfolge feierte.

Die Freundschaft bleibt

Djokovic betonte, dass die Chemie auf dem Platz zwischen ihm und Ivanisevic Höhen und Tiefen hatte, ihre Freundschaft jedoch immer ein Fels in der Brandung war. Mit den Worten „Danke für alles, mein Freund. Liebe dich.“ beendete Djokovic seinen Abschiedspost.

Ausblick

In diesem Jahr läuft es für Djokovic noch nicht rund. Nach einem Halbfinal-Aus bei den Australian Open und einer überraschenden Niederlage in Indian Wells muss er seine privaten und beruflichen Pläne ausbalancieren.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *