News Sci/Tech Sony-Führung betrachtet Bungie als gescheiterte Akquisition
0
Destiny 2

Published :

Sony-Führung: Bungie als gescheiterte Akquisition

Die internen Diskussionen bei Sony über den Erwerb von Bungie sind alles andere als positiv. Die Führung betrachtet den Kauf als Fehlschlag und sucht nach Wegen, die Verluste zu minimieren.

Interne Quellen enthüllen:

Einem Bericht zufolge hat ein US-Führungskraft bei Sony versucht, die Situation zu verbessern, während andere in Übersee eine härtere Gangart fordern.

Die Herausforderungen für Bungie:

Bungie kämpft mit niedrigeren Vorbestellungszahlen als erwartet. Finanzielle Engpässe könnten eine Übernahme verhindern, selbst wenn weitere Entlassungen drohen.

Verpasste Ziele und verschobene Treffen:

Die Bungie-Führung hat es nicht geschafft, die Sony-Teams effektiv zu beraten. Seit dem Erfolg von "Lightfall" wurden jedoch alle Ziele immer stärker verfehlt. Regelmäßig werden geplante Treffen verschoben.

Die Zukunft von Destiny:

Sony hofft, dass die Übernahme Bungie in ein profitableres Unternehmen verwandeln kann. Dennoch soll das Monetarisierungsmodell überdacht werden, um Verwirrung zu vermeiden.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *