News Default Audi sorgt für Unverständnis: Klimaanlage künftig nur noch gegen Aufpreis
0
Facelift

Published :

Audi sorgt für Unverständnis: Klimaanlage künftig nur noch gegen Aufpreis

Mit der Präsentation des neuen Audi A3 hat der Hersteller für Aufsehen gesorgt. Ein Detail sticht dabei besonders hervor: Die Klimaanlage wird künftig nur noch gegen einen zusätzlichen Aufpreis angeboten.

Ein unerwarteter Schritt

Die Vorstellung des neuen Audi A3 hat bei vielen Auto-Fans für Enttäuschung gesorgt. Denn neben dem erwarteten Facelift präsentierte der Hersteller eine überraschende Neuerung: Die Klimaanlage ist nicht mehr serienmäßig enthalten, sondern muss nun separat freigeschaltet werden – und das gegen einen Aufpreis.

Das "Functions on Demand"-Programm

Der neue Audi A3 führt das "Functions on Demand"-Programm fort, das bereits bei anderen Modellen zum Einsatz kommt. Dabei können zusätzliche Funktionen wie der Parkassistent oder der adaptive Geschwindigkeitsassistent über ein Abonnement genutzt werden. Nun reiht sich auch die Klimaanlage in diese Liste ein.

Kritik und Bedenken

Diese Entscheidung stößt bei Audi-Enthusiasten auf Unverständnis. In Online-Foren äußern einige Nutzer Bedenken über die Sicherheit des Abonnement-Modells. Sie befürchten, dass Hacker Wege finden könnten, die Funktionen ohne Bezahlung freizuschalten – ähnliche Vorfälle gab es bereits in der Vergangenheit.

Individuelle Abwägung

Interessenten für den Audi A3 sollten sich bewusst sein, dass einige Funktionen nur über das Abonnement-Modell erhältlich sind. Hier sollten die Kosten und individuellen Bedürfnisse sorgfältig abgewogen werden.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *